Aktuelles

„Für den Verein und die weiße Rasse“ – Russische Hooligans zwischen Fußball, Gewalt und Rechtsextremismus

Seit den heftigen Krawallen während der Europameisterschaft 2016, als rund 150 russische Hooligans im Hafenviertel von Marseille und dem Stade Vélodrome Fans der englischen Nationalmannschaft brutal zusammenschlugen, dominieren diese die Schlagzeilen rund um die demnächst beginnende WM in Russland. Nicht wenige selbsternannte Experten stellen die Hooligans dabei als “Putins hybride Krieger” dar, welche das Turnier zu einem “Festival der Gewalt” machen werden. Doch entspricht das der Wahrheit? Ein Blick auf die Entwicklung der russischen Hooliganszene seit den 1990er Jahren zeigt, dass sie zwar sehr gute Kontakte zu politischen Akteuren und Organisationen pflegt – allen voran jedoch im rechtsradikalen Milieu. Und dies nicht nur in Russland, sondern mittlerweile international.

Wie es zu dieser Vernetzung kommen konnte und wer die wichtigsten Akteure sind, darüber referiert der freie Journalist Thomas Dudek, der u.a. für Spiegel Online über Sport und Politik in Osteuropa schreibt.

Wo: Fanprojekt Wuppertal, Wiesenstrasse 118

Wann: 12.06.18 um 19:30 Uhr


Fancamp Lippesee 2018

Verdammt es geht schon wieder los… Der Frühling zeigt sich gerade von seiner besten Seite, doch die Fanprojekte in Nordrhein-Westfalen planen bereits für den Sommer. Mittlerweile ist das sommerliche Fancamp am Lippesee fester Bestandteil im Repertoire vieler NRW-Standorte. Im Rahmen der Jugendbegegnung wird ein umfangreiches Programm geboten, gemeinsames Kochen, Wasserski und Wakeboard sowie Beachvolleyball stehen ebenso auf der Agenda, wie viele sportliche Aktivitäten um den Fußball.

Jetzt da die Tage länger werden und die Sonne wärmer, wird es langsam Zeit für die Planung der Sommerferien. Das Angebot des Fanprojektes ist wie folgt: Vom 24. bis 28. Juli 2018 bieten wir eine Sommerfreizeit für Jugendliche an. Am Lippesee im Kreis Paderborn werden wir unsere Zelte aufschlagen – und zwar ganz wörtlich, denn es geht um eine Campingfreizeit.

(mehr …)


Letzter Wellenbrecher gewinnt den WFC 2018

Das Team „Letzter Wellenbrecher“ hat den Wupper Fan-Cup 2018 gewonnen. Im Finale setzten sie sich mit 2:0 gegen Debakel Arrenberg durch.

Bei herrlichen Wetter spielten auf dem Sportplatz in Uellendahl 15 Fan Mannschaften beim WFC um den heiß begehrten Wanderpokal. In drei fünfer Gruppen konnten sich die Teams für das Viertelfinale qualifizieren. Das Tem vom Fanprojekt ist ohne Niederlage mit drei Unentschieden und einem Sieg ganz unglück schon in der Gruppenphase gescheitert. Insgesamg war es en super faires Turnier mit grandioser Atmosphäre! Vielen Dank an alle Teams und zahlreichen ZuschauerInnen. Alle Ergebnisse und weitere Bilder könnt ihr euch hier anschauen:

(mehr …)


Auslosung Wupper Fan-Cup 2018

Der Wupper Fan-Cup startet dieses Jahr um 10:00 Uhr mit den ersten Spielen auf dem Sportplatz Uellendahl. Wir bitten alle Teams rechtzeitig da zu sein damit wir auch pünktlich starten können.

Hier gehts zum Spielplan und der Gruppenübersicht:

Turnierplan WFC 2018


FanFinale Berlin 2018

Das Team vom Fanprojekt Wuppertal hat starkes FanFinale 2018 gespielt. In der Gruppenphase wurde mit Siegen über BFC Berlin, Gladbach, Hoffenheim und Erfurt der erste Platz geholt. Im Achtefinale wurde gab es einen ungefährdeten Sieg über Hannover, beovor wir uns ganz unglücklich mit 2:0 gegen Düsseldorf geschlagen geben mussten.

(mehr …)


Jährliche Klausurtagung der NRW-Fanprojekte am 8. & 9. Mai in Hattingen

Einmal im Jahr treffen sich turnusmäßig alle NRW-Fanprojekte zur zweitägigen Klausurtagung im DGB-Bildungszentrum in Hattingen. Ziel ist es, den Austausch unter den Standorten sowie die fachliche Meinungsbildung der KollegInnen zu fördern und zu fordern. Nur eine sich stets selbst reflektierende und weiterbildende Mitarbeiterschaft ist in der Lage, den schwierigen Herausforderungen gerecht zu werden, die das sich ständig verändernde Arbeitsfeld mit sich bringt. Das jährliche Angebot wird organisiert und finanziert von der LAG Fanprojekte NRW, teilnehmen können insgesamt 35 hauptamtliche MitarbeiterInnen aus den 15 der LAG angeschlossenen Standorte.

In der Vergangenheit konnten in Form von verschiedenen Workshopangeboten und Vorträgen bereits viele relevante Themen bearbeitet werden, u.a. ging es zum Beispiel im letzten Jahr um die Vermittlung von Handlungskompetenzen und Argumentationsstrategien gegen Rechtspopulismus und um eine Einführung in das Thema „weibliche Ultras“.

(mehr …)


Eröffnung der Fanprojekt Räume in der Wiesenstrasse

Das Fanprojekt Wuppertal hat im Januar die Arbeit aufgenommen und hat am am 27.04.2018 offiziell die neuen Räume eröffnet!

Mit dem Umzug in das geschichtsträchtige, ehemalige Goldzack Gebäude an der Wiesenstraße 118 können die Mitarbeiter neben der aufsuchenden Arbeit an den Spieltagen und den Treffpunkten der Jugendlichen jetzt auch eigene Angebote stattfinden lassen. Neben einem offenen Treff sind Lesungen, Ausstellungen und viele weiter Aktionen geplant.

(mehr …)


Ordnerschulung beim WSV – Fanprojekt organisiert Schulung gegen rechte Symbole

Weiterbildung für die Jungs und Mädels von den WSV-Ordnern: Eine Schulung zum Thema „Umgang mit Erkennungszeichen der extremen Rechten im Stadion“ stand am vergangenen Samstag an. Das „Fanprojekt Wuppertal“ hatte hierzu den Impuls gegeben und auch die Organisation übernommen. Referent der Schulung war Pierre Klapp, Politikwissenschaftler und Rechtsextremismus-Experte von der Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus der Stadt Köln.
Unsere Ordner beschäftigten sich in Gruppen mit Symbolen, Codes und Kleidungsmarken der extremen Rechten und erarbeiteten sich Hintergrundwissen zu einzelnen Erkennungszeichen – insbesondere im Hinblick auf ihre strafrechtliche Relevanz. So stärken sie den richtigen Umgang für Situationen, in denen rechtsextreme Tendenzen im Stadion Platz finden wollen.

(mehr …)