Aktuelles

Jährliche Klausurtagung der NRW-Fanprojekte am 8. & 9. Mai in Hattingen

Einmal im Jahr treffen sich turnusmäßig alle NRW-Fanprojekte zur zweitägigen Klausurtagung im DGB-Bildungszentrum in Hattingen. Ziel ist es, den Austausch unter den Standorten sowie die fachliche Meinungsbildung der KollegInnen zu fördern und zu fordern. Nur eine sich stets selbst reflektierende und weiterbildende Mitarbeiterschaft ist in der Lage, den schwierigen Herausforderungen gerecht zu werden, die das sich ständig verändernde Arbeitsfeld mit sich bringt. Das jährliche Angebot wird organisiert und finanziert von der LAG Fanprojekte NRW, teilnehmen können insgesamt 35 hauptamtliche MitarbeiterInnen aus den 15 der LAG angeschlossenen Standorten.

In der Vergangenheit konnten bereits viele relevante Themen in Form von diversen Workshopangeboten und Vorträgen bearbeitet werden: u.a. ging es zum Beispiel im letzten Jahr um die Vermittlung von Handlungskompetenzen und Argumentationsstrategien gegen Rechtspopulismus und um eine Einführung in das Thema „weibliche Ultras“.

(mehr …)


Eröffnung der Fanprojekt Räume in der Wiesenstrasse

Das Fanprojekt Wuppertal hat im Januar die Arbeit aufgenommen und am 27.04.2018 offiziell die neuen Räume eröffnet!

Mit dem Umzug in das geschichtsträchtige, ehemalige Goldzack Gebäude an der Wiesenstraße 118 können die Mitarbeiter neben der aufsuchenden Arbeit an den Spieltagen und den Treffpunkten der Fanszene jetzt auch eigene Angebote stattfinden lassen. Neben einem Offenen Treff sind Lesungen, Ausstellungen und viele weiter Aktionen geplant.

(mehr …)


Ordnerschulung beim WSV – Fanprojekt organisiert Schulung gegen rechte Symbole

Weiterbildung für die Jungs und Mädels von den WSV-Ordnern: Eine Schulung zum Thema „Umgang mit Erkennungszeichen der extremen Rechten im Stadion“ stand am vergangenen Samstag an. Das „Fanprojekt Wuppertal“ hatte hierzu den Impuls gegeben und auch die Organisation übernommen. Referent der Schulung war ein Politikwissenschaftler und Rechtsextremismus-Experte von der Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus der Stadt Köln.
Die Ordner beschäftigten sich in Gruppen mit Symbolen, Codes und Kleidungsmarken der extremen Rechten und erarbeiteten sich Hintergrundwissen zu einzelnen Erkennungszeichen – insbesondere im Hinblick auf ihre strafrechtliche Relevanz. So stärken sie den richtigen Umgang für Situationen, in denen rechtsextreme Tendenzen im Stadion Platz finden wollen.

(mehr …)


WDR Beitrag über das Fanprojekt Wuppertal

Die WDR Lokalzeit Bergisches Land hat einen Beitrag über das Fanprojekt Wuppertal gedreht. Hier könnt ihr ihn euch ansehen:

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-bergisches-land/video-nach-langer-pause-wsv-fanprojekt-laeuft-wieder-an-100.html


Teilnehmer Wupper Fan-Cup

Hallo Sportsfreunde,

bis jetzt haben sich 12 Mannschaften für den WFC angemeldet. Wer diese Woche schon bezahlen möchte, darf das gerne vor dem Spiel gegen Essen am Dachstand erledigen.

Das Fanprojekt Wuppertal wünscht einen schönen Start in die Woche!

Teilnehmer
1 DJVB
2 Debakel Arrenberg
3 WSV OLD STARS
4 Ein Dach für die Nord
5 Ultras Wuppertal
6 Eiserne Löwen
7 Team Vohwinkel
8 Freak Intruder
9 V Männer
10 Talsupporters Wuppertal
11 Energie Wuppertal
12 Rot-Blau.com

Wupper Fan-Cup

Hallo Fans und Fanclubs des Wuppertaler Sportvereins,

nachdem „ein Dach für die Nord“ den Wupper Fan-Cup letztes Jahr erfolgreich ausgetragen hat, wird dieses Jahr der WFC wie früher vom Fanprojekt Wuppertal organisiert. Wir bedanken uns recht herzlich für das Einspringen! (mehr …)


Fanprojekt Wuppertal nimmt Arbeit wieder auf

Fanprojekt LogoDas Fanprojekt Wuppertal hat zum Jahresbeginn 2018 die Arbeit wieder aufgenommen. Neuer Träger ist die »Wichernhaus Wuppertal gemeinnützige GmbH«.

Weitere Neuigkeiten folgen in Kürze.